Ulm bei Nacht

Vier Frauen
und ein Mann...

Was macht ein Mann mit vier Frauen? Tolle Sachen aus Beton und Stahl in möglichst bester Qualität. Denn Qualität ist der Zustand, wenn etwas besonders gute Eigenschaften hat und daher besonders wertvoll ist. So wie Frauen eben.
Semento by Jürgen Diebold.

Über uns und unsere Produkte

SEMENTO - TOLLE DINGE AUS SICHTBETON & STAHL
Daniela, Lea, Kalya, Maya und Amy (†) inspirierten und inspirieren mich tolle Dinge zu entwickeln und sie zu produzieren. Manchmal zum Nutzen für einige von uns und manchmal  einfach nur zum Anschauen oder als Erinnerung.

Wenn ein Hund im Alter wählerisch wird kommt „Mann“ auf andere Gedanken. Da möchte die ältere Dame „Kalya“ doch lieber das Regenwasser draußen im Napf trinken als das Leitungswasser aus der Schüssel direkt neben ihr. Wenn also nicht gerade Sommer ist und die Terrassentür offen steht heißt das: „Herrchen steh doch bitte mal auf und lass mich raus zum Trinken“. Was „Mann“ ja auch gerne macht. So kam es dann zu der Idee ihr eine schönere und größere Trinkmöglichkeit für draußen zu bauen. Der Wassertrog aus Sichtbeton wurde geboren. Allerdings muss sie sich diesen nun mit den Vögel teilen. Denn diese haben ihn ebenfalls für sich als „Schwimmbad“ und Trinkmöglichkeit entdeckt.

Als wir das Futter bei unserer Kalya umgestellt haben blieb ein großer Sack Trockenfutter übrig. Was macht „Mann“ also damit? Schickt die Damen ins Tierheim nach Ulm, denn die freuen sich immer über eine Futterspende. Was „Mann“ nicht bedacht hatte ist, dass es keine wirklich gute Idee ist zwei Frauen alleine ins Tierheim zu schicken. Wenn dann eine der Damen noch fragt: „Gibt es hier auch Hunde?“ Dann ist es geschehen. „Mann“ bekommt die ersten Bilder geschickt, es wird auf den Urlaub verzichtet und nach einem kurzen aber freudigen Kennenlernen mit der Althündin gibt es einen Neuzugang im Hause Diebold. Die stürmische und liebevolle Amy eroberte im Nu unsere Herzen. Wild war sie, lebte sie doch schließlich zwei Jahre auf der Straße in Rumänien und hat dort viel Schlimmes erfahren. Total abgemagert konnte man gar nicht schnell genug essen und schob den Hundenapf dabei durch das ganze Haus. Die Idee für eine Fressstation aus Sichtbeton mit hochwertigen Edelstahlschüsseln war geboren.

Nach drei tollen Jahren ist unsere liebe Amy leider schwer krank geworden. Zwei Wochen beim Tierarzt und in der Klinik konnten sie nicht mehr retten. Und so mussten wir sie schweren Herzens gehen lassen. Wohl wissend, dass sie drei wunderbare Jahre bei uns hatte. Wie geht man würdig mit einem Tier um das so ein großes Herz hatte, die kleine Holzschachtel in Herzform war zu wenig und ihrer auch nicht würdig. Die Asche verstreuen, begraben oder in eine Urne packen? Wir waren uns nicht sicher was das Richtige ist und haben lange überlegt. Wir wollten etwas für die Ewigkeit und entschlossen uns für etwas Neues. In Beton gegossene Asche als Gedenkstein. Etwas für die Ewigkeit, etwas das würdevoll altern kann, das sich mit den Jahren verändert, Patina ansetzt. Das für drinnen und draußen gemacht ist und ihr hoffentlich gerecht wird. Mit einem Schild aus Cor-Ten Stahl, Edelstahl oder schickem warmgewalzten Blaustahl mit schöner Zunderschicht versehen. Auf Wunsch mit oder ohne Namen. Aus Edelstahl der „ewig“ hält oder Cor-Ten- und Baustahl welche sich verändern, rosten, altern und von Jahr zu Jahr schöner werden. Es sollte für jeden Geschmack etwas dabei sein.

Da unsere Amy eine so große Lücke hinterlassen hatte, unsere Kalya auch in eine Art Trauerstarre verfallen ist und uns einfach etwas gefehlt hat musste jemand diese Lücke schließen. Nach langer und gründlicher Recherche wurde die drei Monate alte Hündin Maya bei uns aufgenommen. Auch sie hatte in ihren ersten drei Lebensmonaten schon viel Schlimmes erfahren und brauchte etwas Zeit um sich einzuleben. Doch nach nicht allzu langer Zeit, ganz viel Kontakt zu tollen anderen Hunden bei uns und in der Hundeschule ist sie ein wahrer Schatz geworden. Es war nicht einfach die Lücke zu schließen die unserer Amy hinterlassen hat aber unsere Maya meistert diese Aufgabe mit Bravur. Mal schauen zu welchen tollen Ideen uns unsere Maya noch inspiriert.

Da es aber nicht nur traurige Momente im Leben gibt sondern auch ganz viele schöne und dazu gehört eben auch ein schönes Zuhause, musste auch dafür etwas geschaffen werden. Ein Zuhause das sich verändern darf, dass „Mann“ Frau gerne öfter neu dekoriert und umgestaltet ist unbezahlbar. Dabei entsteht dann die eine oder andere tolle Idee die „Mann“ dann umsetzen darf. Denn jede Veränderung bringt eine kleine Bereicherung für das eigene Leben. Manchmal gibt es die Dinge die „Mann“ Frau möchte nicht zu kaufen oder sie sind zu teuer oder einfach nur billig in China produziert. Daraus entstehen dann so schöne Dinge wie unsere Tischleuchten, Dekosachen für den Garten oder das Zuhause und vieles mehr. Weitere tolle Dinge werden noch folgen, denn wir haben noch ganz viele Wünsche und Ideen. Daher werden wir noch viele interessante Produkte online stellen und hoffen dass sie Euch gefallen werden.

Wir freuen uns dabei auch über kreative Verbesserungsvorschläge, Ideen von Euch oder einfach nur über ein Feedback. In diesem Sinne viel Spaß auf unserer Seite und mit unseren Produkten.

Semento by Jürgen Diebold, Daniela, Lea, Kalya, Maya und Amy (†)